Ausflugsziele

Storchenmuseum Rathsdorf/Altgaul

Das Museum befindet sich seit Mitte der 70er Jahre im Innenraum eines "Märkischen Ziegelbrennofens, dessen Alter auf ca. 200 Jahre geschätzt wird. Im 19. Jahrhundert wurden solche Öfen erbaut, um mit Ton oder Lehm Ziegel herzustellen. Der Brenngrad erreichte die 850 Grad Celsius-Marke. Als vor rund 100 Jahren der Brennofen stillgelegt wurde, fingen die Störche an, sich auf der 16,5 Meter hohen Turmspitze ihr Nest zu bauen. So erhielt dieses Bauwerk die volkstümliche Bezeichnung "Storchenturm". im Jahre 1995 wurde der stark beschädigte Turm umfassend saniert und seit 2003 betreibt der NABU Regionaverband Oberbarnim e.V. das Storchenmuseum ehrenamtlich.

Alles, was Sie schon immer über Weißstörche wissen wollten, wie z.B. über den Lebensraum, die Nahrung, das Nest, die Gefährdung oder den Schutz dieser Tiere, können Ihnen die Mitarbeiter des Nabu auch an Hand von Anschauungstafeln und Videofilmen ausführlich erklären.




Tel. 033456 / 3349
Fax. 033456 / 3349
brandenburg.nabu.de
16269  Rathsdorf/Altgaul

...zurück zur Übersicht

Hotel The Lakeside Hotel The Lakeside
^