Ausflugsziele

Das Wandlitzer Agrarmuseum

Das Wandlitzer Agrarmuseum beherbergt und zeigt auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die größte historische Sammlung Brandenburgs. Hier bekommt der interessierte Besucher einen Einblick in den Bauernalltag und dörfliches Leben aus früheren Zeiten. Ein Rundgang durch den dreiteiligen Ausstellungskomplex spiegelt die Entwicklung und den Wandel in der Landwirtschaft der Region wider.

Vielfältige Arbeitsgeräte und Gebrauchsgegenstände zeugen von der Mühsal des bäuerlichen Alltags. Hervorzuheben aus der landtechnischen Sammlung sind u.a. die HEUCKE-Dampfpfluglokomotive (um 1900), verschiedene LANZ-Bulldog der Baujahre 1924 bis 1940 sowie der erste in Serie gebaute deutsche Mähdrescher CLAAS-MDB, Baujahr 1937.

Interessante Zeitzeugen ehemaliger "DDR-Landtechnik" sind sicher die Traktoren "Brockenhexe" RS 02 (1949), "Aktivist" RS 03 (1950)und "Maulwurf" RS 08 (1954). Präsentiert werden außerdem in der ständigen Ausstellung die Themen: Dorfhandwerk, Feld- und Viehwirtschaft, Landtechnik, Mechanisierung des Kartoffelanbaus, Hauswirtschaft und Heimatgeschichte.

Aber es gibt auch andere Höhepunkte, z.B. das traditionelle Museumsfest im Mai und die Konzertreihe "Musik im Museum".




Tel. 033397 / 2 15 58
Fax. 033397 / 6 08 88
www.agrarmuseum-wandlitz.de
papendieck@agrarmuseum-wandlitz.de
16348  Wandlitz
Breitscheidstraße 22

Öffnungszeiten
Nov.-März: Di - Fr 10 - 17 Uhr
April-Okt.: Di - So + Feiertage 10 - 17 Uhr

(Stand: Juni 2008)

...zurück zur Übersicht

Hotel The Lakeside Hotel The Lakeside
^